Schlüsselnotdienst

Ratgeber Schlüsselnotdienst

Als Schlüsselnotdienst bezeichnet sich ein Dienstleister, der Ihnen 24 Stunden, 7 Tage die Woche zur Verfügung steht und bei Bedarf Ihre Tür öffnet.

Ist Ihre Tür einmal zugefallen, kommt man kaum um einen Anruf bei einem Schlüsselnotdienst vorbei. Vor Ort erkennt der Fachmann sehr schnell, mit welcher Art von Schloss er es zutun hat. Kennen Sie eigentlich die Bezeichnung Ihres Schlosses? Ein guter Schlüsselnotdienst öffnet Ihnen im übrigen nicht immer unbedingt die Tür – es gibt zahlreiche andere Wege, in die Wohnung zu gelagen. Haben Sie den Schlüssel verloren, besitzen aber einen Ersatzschlüssel daheim oder Sie haben sich einfach nur ausgesperrt und der Schlüssel liegt in der Wohnung – dann könnte diese Methode für Sie interessant sein:

Fenster öffnen

Ist eines Ihrer Fenster gekippt, kann der Schlüsselnotdienst mit Hilfe eines Fensteröffners ins Haus gelangen. Ein Fenteröffner ist eine Schnur mit einer Kugel auf der einen Seite – auf der anderen Seite befindet sich ein Zylinder. Ein weiterer Zylinder befindet sich am Fenstergriff. Diese Konstruktion hilft dem Schlüsseldienst dabei, das Fenster zu schließen und den Griff so zu drehen, dass das Fenster ganz normal und beschädigungsfrei geöffnet werden kann.

Befinden Sie sich bewusst für einen längeren Zeitraum außer Haus, bedenken Sie bitte, die Fenster zu schließen. Denn nicht nur ein Schlüsselnotdienst ist in Besitz einer solchen Konstruktion. Diese Methoden haben sich Einbrecher ebenfalls angeeignet und kommen so sekundenschnell in Ihr Haus.

Haben Sie sich ausgesperrt und den Schlüsselnotdienst gerufen, bedenken Sie bitte, dass kein Fachmann Ihnen einfach so eine Tür öffnet, schließlich ist es häufig eine Frage der Rechtslage. Können Sie sich nicht ausweisen, ist der Fall häufig kompliziert, da man Beihilfe zum Einbruch leisten würde.

Können Sie sich nicht ausweisen, fragen die Nottüröffner Sie in der Regel nach Details. Wenn der Schlüssel von innen steckt, ist die Sache noch klarer. Woher sollten Sie das wissen, wenn Sie dort nicht wohnen.